Was gibt´s sonst Neues?

Wir engagieren uns kulturell und für Radwege, hier einige unserer

"Guten Taten" :

Die Termine der beliebten Sonntagstouren mit Andrea & Frank findet Ihr hier:

www.radler-sehen-anders.de

 

Westliche Pilger- Tour von Ribnitz  nach Marlow


Web : www.storchenhof-ostsee.de www.vogelparkregion-recknitztal.de www.kloster-wulfshagen.de

Besinnung  und Spiritualität  in alt-ehrwürdigen Stadtkirchen oder idyllischen Dorfkirchen aus  Fachwerk und  Feldsteinen, umgeben von reizvoller Natur.  

Die Architektur spiegelt verschiedene historische Epochen und Stilrichtungen, von  Spuren der Romanik über die Backsteingotik bis zur neueren Zeit.

Start der beschriebenen Tour sind Marienkirche und das Kloster in Ribnitz, alle Zwischenziele sind  auch als Ausgangspunkte möglich.

Die Marienkirche aus der frühesten Stadtgeschichte um 13. Jh. wurde durch große Stadtbrände mehrfach zerstört.  ( In der Saison tagsüber geöffnet.)

Zum St. Klaren Kloster  einer  Klosteranlage aus dem 14.Jh., gestiftet von Heinrich II. von Mecklenburg. folgen wir zu Fuß der Beschilderung. Sehenswert die Zeugnisse mittelalterlicher Kunst, („Ribnitzer Madonnen“) (in der Saison tagsüber geöffnet)

Bernsteinmuseum, Bibliothek, Stadtarchiv und die „Galerie im Kloster“ sind interessante Ziele, wir fahren jedoch durch die Klosterwiesen Richtung Jugendherberge nach Petersdorf und Wilmshagen.

Rostocker Wulfshagen ist unser nächstes Ziel, im Sommer gibt´s in der Kirche Konzerte von Studierenden der Rostocker Hochschule. Kirchhof und der freistehende Glockenstuhl bilden eine malerische Kulisse. Kontakt: Tel. M. Voss 038224373

Die  Museumsscheune auf dem Ehlershof  vermittelt interessante Einblicke ins frühere Dorfleben.

Unsere Tour führt nun nach Bartelshagen I., jetzt sollten wir uns entscheiden:

…für die große Tour, weiter nach:

 Kloster Wulfshagen, hier ist eine Besichtigung der schönen Dorfkirche mit kundiger Führung  möglich: Tel:Frau Kurp, 038224 44335 oder 0172 3604528

über Marlow, die gotische Backsteinkirche wurde im Jahre 1244 geweiht, den Kirchenschlüssel gibt’s beim Friseur gegenüber, auch ohne Haarschnitt.

Zurück nach Ribnitz fährt man durchs Recknitztal über Carlewitz und Freudenberg Ausbau.

….oder für die kleine Tour durch´s Kuhlrader Holz nach

 Kuhlrade mit seiner schlichten Fachwerk-Kirche, eine Führung mit Rastmöglichkeit auf dem Storchenhof:  Tel:   03821 390180

Zurück nach Ribnitz geht´s durch den Windpark über  Freudenberg –Ausbau. - R.Frerichmann,Touristische Radlerinitiative